BMInno

Betriebsräte und Mitarbeiter in betrieblichen Innovationsprozessen

Was ist BMInno?

BMInno ist ein Verbundprojekt der Universität Rostock (Projektkoordination).

Das Projekt BM-Inno sieht vor, so genannte Innovationsvereinbarungen in ihrem betrieblichen und überbetrieblichen Kontext in ausgewählten Unternehmen zu untersuchen, insbesondere im Hinblick auf folgende Fragestellungen: Welche Ziele verfolgen die betrieblichen und überbetrieblichen Akteure mit solchen Vereinbarungen? Von welchen Rahmenbedingungen hängt ab, ob diese Ziele erreicht werden? Welche Rolle kommt dabei betrieblichen Akteuren wie Betriebsräten und Mitarbeitern zu? Wie und über welche Wirkmechanismen kann durch diese Vereinbarungen die Innovationsfähigkeit des Unternehmens gefördert werden? In erster Linie sollen Erfolgsfaktoren und Hemmnisse aus Sicht der Akteure analysiert und bewertet werden. Ein wichtiger Teil ist dabei die Analyse der Erfolgs- und Misserfolgswahrnehmung und der Beteiligungsbereitschaft in den Belegschaften. Zu diesen Themenbereichen liegen bisher keine wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse in der Forschung vor.